Zurück zum Lernportal

Wird Bitcoin von Kriminellen genutzt?

In der öffentlichen Wahrnehmung herrscht oft das Missverständnis, dass Bitcoin meist von Kriminellen genutzt wird, doch entspricht dies in keiner Weise den Tatsachen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass viele Leute glauben, dass Bitcoin anonym ist, aber in der Tat, ist das Gegenteil der Fall. Alle Bitcoin-Transaktionen sind transparent und für die ganze Welt sichtbar. Man kann die Identität mit Bitcoin nicht sofort erkennen (aus diesem Grund wird es manchmal als „pseudo-anonym“ bezeichnet), aber sobald man es geschafft hat, kann man alles, was man jemals im Bitcoin-Netzwerk getan hat, verfolgen. Dieser Umstand macht es zu einem besonders schlechten Werkzeug für illegale Aktivitäten.

Auch wenn Bitcoin in der Tat einer der sichersten und am wenigsten „schlechte“ Weg sein könnte, Geld zu verwenden, bedeutet dies nicht, dass Kriminelle es nicht verwenden. Genau wie mit normalem Geld, werden sie es tun. Aber dabei sind zwei wichtige Dinge zu beachten. Erstens: Je mehr Daten in der Industrie verfügbar werden, desto deutlicher wird es, dass die Anzahl der illegalen Aktivitäten sehr, sehr klein ist. Wenn man das gesamte Bitcoin-Ökosystem als einen riesigen Berg darstellen würde, dann beträgt der Anteil der schlechten Teile ein paar Felsen. Zweitens: Dieses Risiko ist Teil eines jeden Finanzsystems und kann nicht eliminiert, sondern lediglich abgeschwächt werden. Bitcoin besitzt dafür einige der besten Werkzeuge der Welt.

Es lohnt sich, die Parallelen zwischen Bitcoin und dem Internet, insbesondere im Kontext mit allen ‚schlimmen Dingen‘, die Personen mit Bitcoin verbinden, näher zu betrachten. Ist im Internet alles gut? Definitiv nicht. Terroristen, Geldwäscher und Drogenschmuggler nutzen Facebook, Twitter und Whatsapp täglich, um zu kommunizieren und zu koordinieren. Einige verspüren vielleicht ein ungutes Gefühl bei der Tatsache, dass es sich bei 5-30 % des sichtbaren Online-Verkehrs um Pornographie handelt. Und dabei wird nicht einmal das Deep Web und Darknet einbezogen, in dem viele der wirklich schlimmen Dinge passieren, die wir hier nicht einmal erwähnen möchten.

Aber versucht die Gesellschaft trotz all dieser Probleme das Internet zu verbieten? Nein. Und es liegt weniger daran, dass es zu schwer wäre. Es hängt eher an der Tatsache, dass die positiven Effekte für die Gesellschaft die negativen bei weitem überwiegen. Aus denselben Gründen sollten wir alle sehr vorsichtig sein, wie wir über Bitcoin denken, denn die meisten Hinweise deuten darauf hin, dass Bitcoin den gleichen positiven Effekt, wenn nicht mehr, als das Internet hat. Das Internet und Bitcoin sind Werkzeuge, die von den ‚Bösen‘ oder den ‚Guten‘ verwendet werden können, und zum Glück gehören die meisten auf der Welt der letztgenannten Kategorie an.

It’s never too late to get started

Buy, store and learn about Bitcoin and Ethereum now

Desktop Icon Apple App Store Logo Google Play Store Logo